Allgemein

25
Mai

Wir tragen vor

| Allgemein · Prozessführung

FACHTAGUNG „KURRENTIEN & GERICHTLICHE FORDERUNGSEINTREIBUNGEN“ – Zahlungsausfälle auf ein Minimum reduzieren Vortrag zum Thema „Forderungseintreibung in der Insolvenz“ am 16. 12. 2020, 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr von Referentin RA Mag. Maria-Christina Nau im ARS Seminarzentrum Wien mehr Informationen erhalten Sie hier  

Read More
30
Mrz

COVID 19 – Sanierung/Insolvenz

· | Allgemein

Die Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID 19 betreffen alle Wirtschaftsbereiche. Nahezu alle Unternehmer, ob groß, mittel oder klein, ganz egal welcher Sparte sie angehören, spüren die Auswirkungen der aktuellen Ausnahmesituation.   Die österreichische Rechtsordnung zeigt durchaus Mittel zur Bewältigung von wirtschaftlichen Krisen. Früh und rechtzeitig eingesetzt können die richtigen Sanierungsinstrumente Abläufe straffen, Unternehmen restrukturieren mit […]

Read More
17
Mrz

COVID 19: Die Pflichten der Unternehmensleitung in der Krise

| Allgemein

Die durch das Corona-Virus (COVID 19) verursachte Ausnahmesituation löst bei vielen Unternehmen eine wirtschaftliche Krise aus. Durch die jüngsten Gesetze und Verordnungen werden viele Unternehmen zwangsweise geschlossen; auch für die allermeisten anderen Unternehmen führen Ausgangsbeschränkungen, Grenzschließungen und die allgemeine Verunsicherung innerhalb kurzer Frist zu spürbaren Auswirkungen auf die Liquiditäts- und Ertragslage. Die Regierung versucht, durch […]

Read More
06
Mrz

Corona Virus – ausgewählte Rechtsfragen

| Allgemein

Die potentielle Ausbreitung des Corona Virus (SARS-CoV-2) und die damit einhergehenden Maßnahmen wie Quarantänen, Beschränkungen des Flugverkehrs, Schließung von Schulen und Kindergärten, werden – abhängig von der weiteren Entwicklung – nicht zu unterschätzende Auswirkungen auf die (Welt-)Wirtschaft haben.   Aufgrund der vernetzten Handelsbeziehungen mit globalen Lieferketten sind bzw. werden auch österreichische Unternehmen davon betroffen sein. […]

Read More
04
Mrz

Wir tragen vor

| Allgemein · Prozessführung

Vortrag zum Thema „Kurrentien & gerichtliche Forderungseintreibungen“ – Forderungseintreibung in der Insolvenz am 4. 6. 2020, 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr von Referentin RA Mag. Maria-Christina Nau im ARS Seminarzentrum Wien mehr Informationen erhalten Sie hier  

Read More
20
Feb

Zuständig sind die österreichischen Gerichte (LG Konstanz 16. 1. 2020)

No Tags | Allgemein · Vertriebsrecht

Der deutsche Geschäftsherr hat in Deutschland Klage erhoben, um ein Verfahren in Österreich zu verhindern bzw. zumindest zu verzögern. Er behauptete, dass die Tätigkeit des Agenten doch maßgebend in Deutschland erfolgte. Das Gericht fand dazu klare Worte…        Ein österreichischer Handelsagent war für ein deutsches Unternehmen tätig. Der Geschäftsherr kündigte grundlos den Vertrag und […]

Read More
18
Jul

Berater, Makler oder Handelsagent? (OLG München 20. 9. 2018)

| Allgemein · Vertriebsrecht

In der Praxis wird nicht immer ein schriftlicher Handelsagentenvertrag abgeschlossen. Man beginnt die Zusammenarbeit, der neue Vertragspartner ist für den Vertriebsaufbau zuständig, entwirft sogar die Kollektionen, erhält ein pauschales Honorar und am Ende des Tages stellt sich die Frage: was ist das eigentlich für ein Vertragsverhältnis? Mit dieser Frage hat sich das OLG München eingehend […]

Read More
19
Okt

Zur fristlosen Beendigung eines Agenturvertrags (LG Frankfurt a.M. 25. 5. 2018)

No Tags | Allgemein

Bisweilen kommen unterschiedliche, vermeintliche oder tatsächliche Verstöße eines Agenten zusammen, die dann im Ergebnis zu einer fristlosen Vertragsauflösung durch den Geschäftsherrn führen. Ob diese berechtigt ist, hängt von verschiedenen Umständen ab. Im konkreten Fall kam es in der Zusammenarbeit zwischen einem Versicherungsagenten und dem Versicherungsunternehmen zu Problemen. Die Ausführungen gelten gleichermaßen für einen Handelsagenten, da […]

Read More
20
Jun

Grundsätzlich muss der Buchauszug alle Angaben enthalten. Eine bloße Nachlieferung von Informationen zu den Provisionsabrechnungen ist i.d.R. nicht hinreichend (OGH 27. 9. 2017 9 ObA 83/17x)

No Tags | Allgemein

Im konkreten Fall hatte ein Mitarbeiter eines Versicherungsunternehmens einen Buchauszug nach § 10 AngG geltend gemacht. Diese Regelung entspricht derjenigen für Handelsagenten (§ 16 HVertrG), sodass die Aussagen des OGH auch für diese maßgebend sind. Das Versicherungsunternehmen war der Ansicht, die Provisionsabrechnungen „einfach“ nur ergänzen zu dürfen. Es hat also die noch nicht vorliegenden Informationen […]

Read More
21
Feb

Berechtigte Auflösung durch den Handelsagenten (OLG Wien 27. 12. 2017)

· · · · | Allgemein · Vertriebsrecht

Immer wieder stellen sich im „Vorfeld“ einer Vertragsauflösung durch den Handelsagenten diffizile Fragen: genügt das konkrete Fehlverhalten des Geschäftsherrn, wie viel Provision muss offen sein, reicht eine Verschlechterung der Kommunikation? Mehr dazu …   Ein Handelsagent hat nicht nur selbst Mode entworfen und mit dem Lieferanten einen Tantiemenvertrag abgeschlossen; er hat auch die Kunden akquiriert […]

Read More