Slide Left Slide Right

Viehböck Breiter Schenk & Nau

RECHTSANWÄLTE

Bitte scrollen

Unsere Schwerpunkte

  • Neugründung & Green Field Investments
    In der Gesellschaftsgründung liegt bereits die spätere Ausrichtung, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Insbesondere bei Gesellschaftermehrheit verhindert eine vorausschauende Regelung beispielsweise von Aufgriffsrechten sowie „Dead-Lock“ Klauseln im Gesellschafts- oder Syndikatsvertrag einen späteren Konflikt. International operierende Konzerne bedienen sich immer häufiger „Green Field Investments“ anstelle von Akquisitionen oder Fusionen um die Unsicherheiten hinsichtlich bereits bestehender Einheiten zu vermeiden.
  • Akquisition & Umstrukturierung
    Unsere Kanzlei betreut Unternehmenskäufe von der Anbahnung, über die Due Diligence bis zum Signing und Closing. Unsere Sanierungskompetenz kommt dabei im Bereich „distressed M & A“ zum Tragen. Zu unseren Kernkompetenzen zählt ferner die Neustrukturierung des Unternehmens durch Umgründungen wie Verschmelzungen, Spaltungen und Einbringungen.
  • Corporate Finance & Banking
    Bei der Konzentration auf die Kernkompetenz (Verkäufe, Fusionen), Neuausrichtung (Akquisitionen) oder Restrukturierung stehen die Kapitalstruktur (Eigen- / Mezzanin- / Fremdkapital) sowie die Absicherung des Unternehmensfortbestandes und die Umsetzung der Unternehmensziele im Fokus der Unternehmensleitung und seiner Kapitalgeber. Unser Beratungsspektrum umfasst alle Arten von Finanzierungen, sowie die Abwicklung von gestörten Kreditverhältnissen.
  • Real Estate
    Bei der Projektierung und Umsetzung von Immobiliendeals beraten wir in allen Aspekten des Liegenschaftsrechts inklusive Mietrecht und Wohnungseigentum. Wir begleiten gewerbliche Transaktionen und Immobilienentwicklungen als auch private Immobilienkäufe.
  • Sanierung & Insolvenz
    Krisen meistert man am besten, in dem ihnen zuvorkommt. Wie man die Krise bewältigt, welches rechtliche Umfeld besteht und welche Gestaltungsmöglichkeiten sich ergeben, sind Fragen, welche sich in unserer langjährigen Praxis als Berater des Unternehmens oder der Stakeholder, aber auch als Insolvenzverwalter immer wieder neu stellen.
  • Vertriebsstruktur & Arbeitskonflikt
    Wir beraten und vertreten Lieferanten, Vertragshändler und Handelsvertreter bei der Gestaltung von Vertriebssystemen, Vertragserstellung und Durchsetzung oder Abwehr von Beendigungsansprüchen, insbesondere dem Ausgleichsanspruch. Erstellung von Arbeitsverträgen, Vertretung in Arbeitsgerichtsverfahren, arbeitsrechtliche Restrukturierungsmaßnahmen, Verhandlung von Sozialplänen.
  • Regulatory & Public Procurement
    Neben den klassischen Bereichen wie Gewerbe- und Anlagenrecht gewinnen finanzmarktbezogene Rechtsgebiete wie die regulativen Bestimmungen für Banken, Wertpapierdienstleister und Investmentfonds erheblich an Bedeutung. Dies auch im Hinblick auf Anlegerschutz und Anlegerentschädigung. Auch im Bereich der New Technology sind die IT-bezogenen Rechtsgebiete wie Datenschutz nicht mehr wegzudenken. In öffentlichen Vergabeverfahren vertreten wir sowohl Auftraggeber bei der Planung und Erstellung der Ausschreibungsunterlage als auch Auftragnehmer im Nachprüfungsverfahren.
  • Konfliktmanagement & Litigation
    Lässt sich ein Streitfall nicht einvernehmlich lösen, ist die gerichtliche Durchsetzung oder Abwehr streitiger Ansprüche bisweilen unabwendbar. Wir vertreten die Interessen unserer Mandanten vor staatlichen Gerichten oder Behörden ebenso wie in Schiedsverfahren oder Schlichtungsverfahren.

  • Wesentliche Erweiterung von Altkundenumsätzen ab 50%iger Steigerung (OLG Celle 16. 2. 2017)

    Ein Handelsagent machte seinen Ausgleichsanspruch (nach deutschem Recht) geltend. Das Erstgericht hatte dabei diejenigen Altkunden nicht eingerechnet, die umsatzmäßig „nur“ zu 57% bzw. 75% gesteigert wurden. Das Berufungsgericht sah dies anders.   Das Berufungsgericht hat eine Umsatzsteigerung von mehr als 50% als wesentlich angesehen. Damit ergab sich ein deutlich höherer Ausgleich. Dieser Ansatz ist insofern […]

  • Schiedsklausel zugunsten New York aufgrund zwingenden Charakters des Ausgleichs unwirksam (OGH 1. 3. 2017 5 Ob 72/16y)

    Ein österreichisches Unternehmen hatte einen Agenturvertrag mit einem US-Unternehmen abgeschlossen (mit Rechtswahl und Gerichtsstand zugunsten des Staates New York). Das österr. Unternehmen hatte die Aufgabe, innerhalb der EU internationale Seefrachtverträge zu vermitteln. Das US-Unternehmen kündigte fristlos und erhob vor dem Schiedsgericht Klage aus Verrechnungen und Schadenersatz. Da das US-Recht keinen Ausgleichsanspruch für Handelsagenten kennt, wandte […]

  • Der Vorstand in der Unternehmenskrise – im Handbuch Vorstand

    Dr. Florian Linder hat im aktuellen Handbuch Vorstand, herausgegeben von Kalss/Frotz/Schörghofer, das Kapitel „Der Vorstand in der Unternehmenskrise“ verfasst. Dr. Linder behandelt dabei die allgemeinen Handlungs- und Sorgfaltspflichten bei negativer Unternehmensentwicklung, das Risikomanagement und Berichtspflichten ebenso wie die Pflicht zur Einberufung der HV, kapitalmarktrechtliche Pflichten, Pflichten nach dem URG oder dem EKEG. Ein Exkurs behandelt […]

  • Tod eines Gesellschafters – Änderungen durch das ErbRÄG 2015

    Mit 1. 1. 2017 sind die Änderungen durch das Erbrechts-Änderungsgesetz (ErbRÄG 2015) in Kraft getreten. Neben vielen sprachlichen Anpassungen, gab es vor allem auch im Pflichtteilsrecht inhaltliche Änderungen, die bei der Vererbung von Gesellschaftsanteilen von Relevanz sein können.   Was bleibt gleich? OG/KG Im Fall einer OG führt der Tod eines Gesellschafters nach wie vor […]

  • Fachtagung Mahnwesen – mit effektivem Kundenmanagement zur Liquiditätssicherung

    Ein professionelles, organisiertes Forderungsmanagement ist für Unternehmen wichtiger denn je – denn verspätete oder ausbleibende Zahlungen können zu Liquiditätsengpässen führen, totale Forderungsausfälle ein Unternehmen nachhaltig in seiner Existenz bedrohen. Ein professionell organisiertes und strukturiertes Mahnwesen ist für Klein-, Mittel- & Großunternehmen daher ein wichtiger Bestandteil der strategischen Unternehmensplanung. Es sorgt für rasche Zahlungseingänge, sichert die […]

Wir sind Spezialisten für Handels-, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen mit Schwerpunkt der präventiven Krisenbehandlung.

 

Team



 

Karriere

Rechtsanwalts-Anwärter/in

Mehr

Insolvenzverwertung

Inventarverkauf:
Ing. Hermann Kocher speisenverteilung e.U.

 

 

Kooperationen

 

x-Anwaltskooperation
IDI

 

Jasomirgottstr. 6
1010 Wien
office@vbsn.at
Bahnhofplatz 1a/1/5
2340 Mödling
office@vbsn.at

 

Kontakt